Kasseler Sparkasse  

Seniorgründer: 50plus und voller Tatendrang

von Nicola Mütterthies am in Allgemein, Firmenkunden, PrivatkundenKommentieren

Manche Menschen geben jenseits der 50 beruflich noch mal richtig Gas und gründen ein eigenes Unternehmen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Wann gilt man als alt? Mit 50? Ab 60? Die Wahrnehmung dazu hat sich im Laufe der letzten Jahre verschoben. Kein Wunder – die Menschen werden nicht nur älter, sie bleiben auch länger fit. Und mancher von ihnen will nach zahlreichen Berufsjahren auch mal sein eigener Chef sein. Ein Blick in den KfW-Gründungsmonitor 2015 belegt, dass nicht nur junge Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Die Anzahl der Gründer zwischen 45 und 55 Jahren weist sogar den stärksten Zuwachs auf.

Die Motive für den späten Start in die Selbstständigkeit sind vielfältig: Der eine hat das Gefühl, lange genug für andere gearbeitet zu haben. Mancher hat schon seit Längerem eine Idee, die er endlich verwirklichen möchte. Andere machen sich notgedrungen im fortgeschrittenen Alter selbstständig – entweder, weil sie nur geringe Aussichten auf einen Job als Angestellter haben oder weil sie noch etwas dazuverdienen müssen.

Diese Vorteile haben die „grauen Gründer“

  • Sie verfügen über jahrelange berufliche Erfahrung.
  • Sie haben ein großes Netzwerk aus Experten und (ehemaligen) Kollegen.
  • Sie haben oft weniger familiäre Verpflichtungen.
  • Sie bringen häufig mehr Gelassenheit mit.
  • Sie können oft eigene Stärken und Schwächen besser einschätzen.

Hier gibt es Starthilfe

Reife Gründer können sich – wie ihre jüngeren Mitstreiter – Unterstützung für ihre Existenzgründung holen, zum Beispiel bei der KfW. Auch das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft hilft Gründern in vielen Bundesländern mit Beratungszuschüssen.

Darüber hinaus gibt es Unternehmen, die sich auf angehende Selbstständige im fortgeschrittenen Alter spezialisiert haben. So hat beispielsweise Gründer 50plus einmal als ehrenamtliches Engagement angefangen. Heute zählt das professionelle Beratungsunternehmen deutschlandweit acht Standorte. Die Begleitung von älteren Existenzgründern reicht von Informationsveranstaltungen über einen eintägigen Workshop bis hin zum sechsmonatigen Gründungscoaching.

Selbstverständlich beraten auch wir angehende Selbstständige zu allen Fragen rund um die Gründung – ganz gleich, welches Alter sie haben.

Tags für diesen Artikel: , , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Kasseler Sparkasse - In der Stadt und im Landkreis Kassel für Sie da.