Kasseler Sparkasse  

Hausratversicherung: Schutz für Ihr Hab und Gut

von Denise Matthias am in Allgemein, PrivatkundenKommentieren

Egal ob Wasserschaden, Feuer oder Einbruch – der finanzielle Schaden kann groß sein, wenn Sie nicht ausreichend abgesichert sind. Deshalb ist eine Hausratversicherung sinnvoll.

Stellen Sie – gedanklich – Ihre Wohnung einmal auf den Kopf. Grundsätzlich ist alles, was jetzt herunter- oder herausfallen kann, mit einer Hausratversicherung geschützt. Das gilt nicht nur für Möbel, Schrankinhalte etc., sondern auch für eine selbst eingebaute Küche oder für einen Laminatboden, den Sie als Mieter bezahlt haben. Die Versicherung deckt unter anderem Schäden ab, die durch Einbruch, Feuer, Rohrbrüche und Sturm oder Hagel verursacht werden. Der Schutz erstreckt sich zusätzlich auf Kellerräume oder eine Garage – sofern vereinbart. Versichert sind im begrenzten Umfang sogar Dinge, die Sie mit in den Urlaub nehmen.

Wonach richtet sich die Höhe der Versicherungsprämie?

Die Prämie für eine Hausratversicherung hängt im Wesentlichen von der Wohnfläche, dem Wohnort und der Wohnlage ab. Auch das Einbruchrisiko einer Region oder eines Ortes spielt eine Rolle. In vielen Fällen dürfte eine Absicherung noch im zweistelligen Eurobereich pro Jahr liegen.

Versicherungsumfang nach Wunsch

Wertgegenstände wie besonders wertvolle Teppiche, Bargeld oder Schmuck sind bis zu einer bestimmten Obergrenze mitversichert. Das können z. B. – je nach gewähltem Versicherungstarif – 20 Prozent der Gesamtversicherungssumme sein. Für besonders hochwertige Gegenstände sollten Sie individuell eine höhere Entschädigungssumme vereinbaren. Ein teures Fahrrad können Sie per Zusatzvereinbarung zur Hausratversicherung auch gegen Diebstahl versichern. Beachten Sie jedoch, dass das Zweirad immer mit einem Schloss gesichert sein muss. Sonst geht der Versicherungsschutz verloren.

Vermeiden Sie eine Unterversicherung

Wir empfehlen Ihnen, den gesamten Wert Ihres Hausrats zu versichern. Denn bei einer Unterversicherung ersetzt die Hausratversicherung Schäden nur anteilig. Beispiel: Bei einer Unterdeckung von 50 Prozent und einem Schaden von 1.000 Euro erstattet sie nur 500 Euro. Wenn Sie mindestens 650–700 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche versichern, verzichtet der Versicherer darauf, eine eventuell bestehende Unterversicherung zu überprüfen.

Nachweis leicht gemacht

Eine Übersicht über Ihren Hausrat macht es leichter, sich mit der Versicherung im Schadensfall zu verständigen. Fotografieren Sie hochwertige Gegenstände und heben Sie Kaufbelege auf. Bewahren Sie die Nachweise am besten außerhalb der Wohnung auf. Ganz einfach geht dies mit einem Speicherort in der Cloud, etwa indem Sie die Unterlagen an Ihre eigene E-Mail-Adresse schicken. Dann können Sie den Schaden auch im Falle eines Brandes belegen.

Abschließender Tipp: Melden Sie der Versicherung einen anstehenden Umzug. Dann sind während des Wohnungswechsels sowohl Ihr altes als auch Ihr neues Zuhause geschützt.

Tags für diesen Artikel: , , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Kasseler Sparkasse - In der Stadt und im Landkreis Kassel für Sie da.